Übung – Paragleiter

Am 23. August 2022 wurde im Weißenbacher Teil des Einsatzgebietes (zw. Fahlenbach und Moosberg) die Bergung eines Paragleiters aus einem Baum geübt.

Der Weißenbach Bürgermeister ist unserer Einladung gefolgt und hat die Übung mitverfolgt. Vielen Dank für den Besuch!

Übung Seiltechnik

Am 19. Juli 2022 hat die Bergrettung Stanzach am „Hängenden Schrofen“ eine Seiltechnik-Übung durchgeführt. Dabei Stand Abseilen, die Kameradenbergung und allgemein die Knotenkunde am Programm. Auch Jimmy, der Lawinenhund-Nachwuchs, durfte eine erste kleine Übung absolvieren.

Canyoning Übung – Schwarzenbach

Am 17.05.2022 führte die Bergrettung Stanzach am Schwarzenbach, der bei der Hängebrücke in Forchach in den Lech einmündet, eine Canyoning Übung durch.

Dabei wurde gemeinsam mit der Canyoning-Rettung eine verletze Person mittels Seilbrücke aus dem Bach geborgen.

Einsatzübung mit Notarzthubschrauber RK2 bei der Mittagspitze

Am 23.04.2022 führte die Bergrettung Stanzach gemeinsam mit dem Team des Notarzthubschrauber RK2 der ARA Flugrettung eine Einsatzübung auf der Mittagspitze durch.

Zuerst gab es eine ausführliche Einschulung der BergretterInnen durch die Flugretter am Hubschrauber.

Die Ausgangssituation für die Übung war eine verletzte Person im Bereich der Gipfelrinne zur Mittagspitze. Durch die hohe Steinschlaggefahr in diesem Gebiet wurde das Szenario durchgespielt, dass der Hubschrauber die Person nicht direkt mit der Winde bergen kann und zuerst von der Bergrettung in ein sichereres Gelände für den weiteren Abtransport gebracht werden muss.

Dazu wurden die BergretterInnen und das notwendige Material vom Hubschrauber an eine geeignete Stelle unterhalb der verletzen Person geflogen und mit der Winde des RK2 abgeseilt. Von dort stieg man zu Fuß zu der verletzen Person auf, versorgte diese und brachte sie mit entsprechender Bergetechnik in ein für den Abtransport geeignetes Gelände.

Die Bergrettung Stanzach bedankt sich recht herzlich beim Team des RK2 und der ARA Flugrettung für die hervorragende Übung!

Video (WellTVInternational/PresseFoto Reutte)

Medien

BezirksBlätter – Großangelegte Bergrettungsübung in Stanzach mit RK-2

Rundschau – Proben für den Ernstfall

Tirol Tageszeitung – Bergeübung forderte die Retter in Stanzach

Rückblick 2021

Im Jahr 2021 hatte die Bergrettung Stanzach 10 Alarmierungen im Einsatzgebiet zu verzeichnen. Ein Teil der Einsätze wurde direkt vom Notarzthubschrauber übernommen und beim Rest mussten die Bergretter ausrücken oder zumindest auf Bereitschaft sein.

Dazu zählten Einsätze wie:

  • Bergung eines Motorradfahrers und dessen Gefährt nach Unfall auf der Namloser Strasse
  • Vermisstensuche in Stanzach
  • Unfall bei Holzarbeiten am Neerengrat
  • Bergung ein mehrköpfigen Gruppe mit Kindern aus einer Gefahrenstelle am Neerengrat
  • Suche und Bergung zweier verstiegenen Personen von der Elmer Kreuzspitze bei Regen und Schnee

Trotz der Corona/Covid bedingten schwierigen Situation im letzten Jahr konnten innerhalb der Ortsgruppe 12 Schulungen aus verschiedensten Themenbereichen abgehalten werden. Dabei wurden unter anderem verschiedenste Berge- und Rettungstechniken mit den technischen Mitteln der Bergrettung an verschiedenen Szenarien geübt und durchgespielt. Weiters wurde Themen wie die Lawinenverschüttetensuche oder die medizinische Hilfe und Versorgung geschult.

Die Bergrettung Stanzach möchte sich nochmals bei allen Mitgliedern für Ihren freiwilligen Einsatz und Ihr Engagement bedanken!